Herzlich Willkommen

…auf meine Website…

Auch wenn es phasenweise ruhig war um mich, ist meine Begeisterung und mein Feuer für den Tanz und das tiefe Eintauchen in den Kontakt mit dem Lebendigen nicht erloschen.

Vielmehr erlebe ich den * Tanz zum Sein * als vielschichtig und vielgestaltig… in jeder Lebensphase zeigt er sich von einer neuen Seite und will von mir begrüßt und willkommen geheißen werden…

Mal verlaufen seine Spuren ganz leise und kaum wahrzunehmen im Untergrund.. Mal wollen die Resignation, die Trauer, das Unwissen… mit all meinen Zellen bis in die Tiefe meines Seins gefühlt werden. Doch nicht zuletzt, um sich daraus wieder neu zu gebären als werdender und vergehender kreativer Ausdruck meiner und darin auch universeller Lebensprozesse.

Aus diesem Winter des Rückzuges habe ich einen Schatz geborgen: einen Tanzfilm, welchen ich innerhalb des letzten halben Jahres mittels eines Stipendiums und vielfältiger Unterstützung realisieren konnte…aber sieh selbst und lass dich inspirieren von meiner Spurensuche…

Ich spüre meine Vorfreude und mein Sehnen, wieder gemeinsam mit euch zu tanzen, uns miteinander auszutauschen und uns unsere Geschichten zu erzählen…Und dieses Sehnen nährt mich und trägt mich auf zu neuen Ufern des Wirkens und Kreierens, darin bin ich mir sicher….

 In diesem Sinne erkunde gerne meine Tanzangebote,  sie beinhalten Draußen- Tanzveranstaltungen in der Märkischen Schweiz und im Werra- Meissner Kreis ab Mai bis Oktober, regelmäßige Abendveranstaltungen, sowie Wochenendformate regional und überregional sowohl für Frauen als auch für alle Menschen!                                                                                                                                UND….ich habe letztes Jahr begonnen, die Waldfrauenzeit nach Prinzipien der Schenkökonomie umzugestalten, du darfst dich also mit eine Teilnahme beschenken lassen und wenn du magst, Schenkende*r werden! Bei einigen anderen Formaten experimentiere ich mit solidarischen Biet*runden. Wenn du mehr über den Hintergrund meiner Prozesse und  Überlegungen dazu erfahren magst, hier z.B. ein Interview mit mir  aus der OYA aus dem Jahr 2018, seitdem hat sich ohne Zweifel viel verändert, ich habe viel ausprobiert und seit 2020 in der hauptberuflichen Selbständigkeit angekommen….